Gebetspate werden

Bei den internationalen Nightfever-Weekends ist es gute Tradition, eine Nightfever-Stadt zu ziehen, die man besonders im Gebet begleiten möchte. Auf dieser Webseite kannst du nun jederzeit Gebetspate für eins der weltweit über 250 Nightfever Teams werden.
Mach mit und werde Teil einer weltweiten Gebetskette!

„Dass Nightfever weltweit in der Einheit und im Ursprungscharisma einer jungen Initiative bleibt, ist nicht nur ein Werk Gottes, sondern auch eine große organisatorische Leistung durch weltweite Schulung der Städteleiter, der Nightfever Teams, durch Übergabe der Aufgaben, Treue zum Ursprung, Treue zur Leitung, gute Kommunikation untereinander und mit Jesus Christus, für den wir auf die Straße gehen, um seine Barmherzigkeit den Kirchenfernen Passanten berührbar zu machen. Dass uns dies mit vielen jungen Ehrenamtlichen und Langzeitfreiwilligen durch geistliche Formung und Schulung im Glauben und Gebet gelingen möge, dafür und füreinander, bitte ich Euch zu beten! Davon wird die Zukunft unserer Nightfever-Initiative abhängen.“

Nightfever-Mitinitiator, Andreas Süß, heute Pfarrer von Bensberg, startete vor 11 Jahren mit Katharina Fassler, Mitglied der Gemeinschaft Emmanuel und vielen Studierenden Nightfever in St. Remigius in Bonn und hält die Initiative weltweit in der Einheit.

Nightfever-Stadt ziehen